JKA Karate-Dojo Sochin Wiesbaden e.V.

In der Witz 29

55252 Mainz-Kastel

Protokoll der Mitgliederversammlung am 15.12.2018

Am 15.12.2018 fand in den Räumen des JKA Karate-Dojo Sochin Wiesbaden. e.V., In der Witz 29, 55252 Mainz-Kastel die Mitgliederversammlung statt. Die Versammlung wurde geleitet vom Vorsitzenden Herrn Dr. Volkmar Günzler-Pukall. Zum Protokollführer wurde Herr Fabian Liesegang bestimmt.

Der Vorstand gab die im Einladungsschreiben mitgeteilte Tagesordnung wie folgt bekannt:

  1. Eröffnung und Begrüßung durch den Vorstand
  2. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung vom 3.2.2017
  3. Bericht des Vorstands
  4. Bericht des Kassenwarts und der Kassenprüfer
  5. Diskussion des Vorstands- und Kassenberichts
  6. Entlastung des Vorstands
  7. Termine
  8. Verschiedenes

Tagesordnungspunkt 1.: Der Erste Vorsitzende, Herr Dr. Volkmar Günzler-Pukall, eröffnet um 20:00 Uhr die Mitgliederversammlung, begrüßt die Erschienenen und stellt fest, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen und beschlussfähig ist. Anträge zur Ergänzung oder Änderung der Tagesordnung ergeben sich nicht.

Tagesordnungspunkt 2.: Das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung, verfasst von Fabian Liesegang, wird einstimmig genehmigt.

Tagesordnungspunkt 3.: Herr Dr. Volkmar Günzler-Pukall verließt den Bericht des Vorstands. Im August 2018 hat der Verein an der internationalen Trainingswoche Gasshuku teilgenommen. Beim diesjährigen Shobu Ippon Cup und beim JKA Cup konnte das Dojo jeweils die ersten Platzierungen belegen. Die beiden vereinseigenen Lehrgänge im Dojo stießen auf reges Interesse der Mitglieder. Die Mitgliederzahl ist weiterhin stabil.

Tagesordnungspunkt 4.: Kassenwart Frau Dr. Isabel Koltermann teilt die ordnungsgemäße Führung der Kassengeschäfte mit. Ferner gibt sie Auskunft über die derzeitigen Aus- und Einnahmen. Die Kassenprüfung stellt eine einwandfreie Beleg- und Kassenführung fest.

Tagesordnungspunkt 5.: Der Vorstands- und Kassenbericht wird einstimmig angenommen.

Tagesordnungspunkt 6.: Der Vorstand wird einstimmig entlastet.

Tagesordnungspunkt 7.: Für das kommende Jahr sind wieder zwei vereinsinterne Lehrgänge geplant. Diese werden im April und Oktober stattfinden. Ferner ist die Teilnahme am nächsten Gasshuku in Tamm sowie dem Kata-Spezial in Groß-Umstadt geplant.

Tagesordnungspunkt 8.: Es folgen keine weiteren Wortmeldungen.

Herr Dr. Volkmar Günzler-Pukall schließt die Versammlung um 20:15 Uhr.

 ………………………….

      (Ort/Datum)

………………………. Versammlungsleiter/in          …………………………… Protokollführer/in